Tiger orange kurz

Schwenker = Swing

tiger mit Schatten

Sie fahren gerne Motorrad? Sie haben Familie?

Beides soll nun unter einen Hut?!

Die Lösung wäre ein Motorradgespann!

Sie wollen gar nicht Gespann fahren, denn Schräglagen machen Spaß und sind das Salz in der Suppe?!

Es gibt eine andere Lösung, diese nennt sich

Schwenker

manche nennen es auch Schwenker-Gespann .... wir finden das wäre schon ein Widerspruch im Wort.

Deswegen nennen wir es einfach

SWING

Mit Seitenwagen fahren ohne umlernen zu müssen, wann steigt das Boot in Rechtskurven, welche Probleme gibt es links herum? Vergessen Sie dieses Thema, das Fahrverhalten eines guten Schwenkers liegt nahe an dem einer Solo.

Ihr Motorrad ist nur breiter, denn rechts ist ein schicker Seitenwagen montiert, in dem Ihre Passagiere ein tolles Fahrgefühl erleben. Der Seitenwagen bleibt waagerecht während das Motorrad Schräglage fährt.

Das ist kein Gespann, sondern wirklich nur ein Motorrad mit Seitenwagen.

1-Image1

Und genau so fährt es sich:

Wie ein Motorrad!

Kurve-rechts

Wenn man dieses Wägelchen von Zeit zu Zeit ab- und anhängen könnte, nur am Wochenende oder für den Urlaub?!

 Das wäre doch praktisch!?

Daran haben wir auch gedacht: Mit dem beigelegten 8er-Innensechskantschlüssel zwei Schrauben entfernen und einen Stecker abziehen - wenige Minuten Aufwand und schon ist Ihr Motorrad wieder eine vollwertige Solomaschine - oder anders herum auch wieder dreirädrig.

K800_11-demontierter-swing
K640_03-DSCN8685
K640_1-DSCN8686

Welche Technik ist dazu nötig?

Unter dem Motorrad wird ein Hilfsrahmen befestigt. Vorn und hinten an diesem befinden sich spielfreie Kugelgelenke, die das Seitenwagenfahrwerk führen. Durch die unterschiedliche Höhe der Lagerstellen lenkt der Seitenwagen bei Kurvenfahrt passiv mit.

Der Hilfsrahmen ist je nach Motorradtyp genau angepasst und unterschiedlich in Optik und Maßen. Im Solobetrieb  ist das Teil recht unsichtbar.

K640_1-IMG_6235

Den SWING gibt es alternativ in einer Zwei-Kinderversion ...

EuJo-Kids-mini

... passend für den Hund ...

Lucie7

... für den gemischten Einsatz ...

Ice-Jaufen

... oder auch einfach als Gepäckversion.

IMG_3702

Möglich ist vieles, nicht alles, denn es muss Sinn machen, funktionieren und den Vorschriften entsprechen. Mehr zu den Möglichkeiten finden Sie auf der Seite Ausstattung, und im Zweifelsfall:

Einfach fragen, wir prüfen gerne die Möglichkeiten.

Der Übersicht wegen haben wir die Schwenker-Seiten einfach nach Fahrzeug-Herstellern sortiert.

Bei der Auswahl eines Motorrades zum Schwenkerumbau sollte man ein paar Punkte berücksichtigen:

1. Das Motorrad muß eine brauchbare Bodenfreiheit haben, insbesondere auf der rechten Seite.

2. Sie müssen sich Solo auf diesem Motorrad wohl fühlen, dann macht Ihnen auch das Schwenkern richtig Spaß.

3. Um optimale Fahreigenschaften zu sichern, sollte ein Schwenker die maximal mögliche Schräglage auf beide Seiten erreichen und mit einem Sicherheits-Anschlag rechts ausgerüstet sein.

4. ABS sollte möglichst vorhanden sein und bleibt unangetastet erhalten. Auf diese Weise vermeiden wir fragwürdige Basteleien am Brems- oder gar ABS-System.

Technische Daten SWING:

Spurweite bei Geradeausfahrt abhängig von der Zugmaschine ca. 130 cm

Schräglage links wie Solo

Schräglage rechts je nach Modell, Lenker, Verkleidungen bis über 45°

Gewicht Hilfsrahmen mit Seitenwagen je nach Ausstattung und Motorrad ab ca. 60 kg

SWING

Diesen Fahrspaß sollten Sie nicht verpassen.

Vereinbaren Sie einfach einen Probefahrttermin.

© Ralph Kalich 2016