Tiger orange kurz

Honda Reise-Enduro

tiger mit Schatten

Nicht zu vergesen, die Transalp. Sie ist schon etwas an der unteren Grenze, wenn es darum geht einen Schwenker zu ziehen, insbesondere wenn es mit Familie und Gepäck in die Berge geht. Zuverlässigkeit ist dafür eine der Stärken des Motorrades.

In der Ruhe liegt die Kraft - und unter diesem Motto kann man auch mit einem kleinen Motorrad dreirädrig schrägen Spaß haben.

Wenn nicht Honda - wer dann? Wieder einmal ein Angriff auf die Ikone BMW R1200GS, und das mit kräftig Druck. Der 1200er V4 der CROSSTOURER hat Dampf in jeder Lebenslage, gekoppelt mit dem optionalen DCT (Doppelkupplungsgetriebe) zumindest für uns das Maß der Dinge beim Antrieb. Ob Automatikmodus oder kupplungsfrei  geschaltet “mit Daumen und Zeigefinger”, das Ding zieht in allen Lebenslagen ohne Ruck durch, keine Lastwechsel beim Gangwechsel, und  das ist gerade beim Schwenker eine tolle Sache. Das Fahrwerk ist gut, das Handling passt, das Gewicht ist leider nicht gering, erst einmal in touristischer Fahrt aber kaum noch zu spüren. 

Für uns steht die CROSSTOURER ganz weit oben in der SWING-Empfehlung.

Ein Bericht dazu ist in der MOTORRAD-GESPANNE erschienen.

.

© Ralph Kalich 2016