Tiger orange kurz

BMW 2V

tiger mit Schatten

Die sogenannten BMW-2-Ventiler,

die Serie begann 1969 mit der R75/5 und wurde bis 1997 weiterentwickelt, die letzten Jahre ab 1993 liefen die 2V parallel zum neuen Vierventiler vom Band in Berlin.

Wir bekommen immer wieder Anfragen wegen eines Umbaues einer 2V, klar, das kann man machen, aber ich gebe zu bedenken, diese Konstruktion ist heute, auch wenn mit unzähligen Verbesserungen und Facelifts aufgewertet, über 40 Jahre alt. Die Fahrwerke, selbst die letzten Baureihen R100R usw. kommen im Schwenkerbetrieb recht schnell an die Grenze, nicht von der Festigkeit, aber im Bereich Fahrverhalten merkt man zum neuen Boxer einen signifikanten Unterschied.

Wir sagen Ihnen das ehrlich im Vorfeld, denn die Investition um aus einer 2V oder 4V einen Schwenker zu machen ist fast die Gleiche, das Ergebnis ist aber sehr unterschiedlich. Die Modelle Strich 5 bis 7 bauen wir nicht mehr um, denn die 36mm Gabel ist einfach nicht mehr ausreichend für einen sicheren Fahrbetrieb. 

So eine schöne “alte Gummikuh”, die stellt man sich (wenn man darf) frisch poliert ins Wohnzimmer, und für den Dienst auf der Straße sollte man einfach etwas Modernes nehmen.

Trotz allem, es gibt auch ein paar 2V-Schwenker, auch der erste SWING-Versuch 1992 war eine R80GS, aber da gab es ja nicht viele Motorräder, die geeigneter waren, und es gibt mehr 2V-SWING als wir Bilder in Griffweite haben, denn diese Ära lag leider in der Kinderschuhzeit  der digitalen Fotografie.

© Ralph Kalich 2016